Auf dieser Seite findest du:

  • Babymassage
  • In die Finger, fertig, los! – Breifrei Workshop für Eltern
  • Rückbildung
  • FaBEl
  • Milchcafe
  • Stoffwindel-Workshop
  • Kangakurse
  • Trageberatung

Intensive Zeit mit viel Hautkontakt für eine starke Bindung zwischen dir und deinem Baby!

In kleinen Runden begegnet ihr den entspannenden und anregenden Handgriffen der bunten Babymassage. Von den Füßen bis zur Ganzkörpermassage wird euch eine wunderschöne Art der Baby- und Beziehungspflege eröffnet.

Natürlich entsteht auch immer Raum für Austausch und Informationen. Ihr massiert immer nur euer eigenes Baby, ich zeige und erkläre euch die Handgriffe an einer Demopuppe und wir singen gemeinsam für die Babies ein beruhigendes Lied.

Dein Kind sollte für die Teilnahme am Kurs / am Workshop mindestens 6 Wochen alt sein und noch nicht krabbeln können. Bitte bringt ein Handtuch mit, auf dem dein Baby liegen kann. Ich stelle euch für die Kurse hochwertiges Öl zur Verfügung.

Ein Baby wird hauptsächlich durch Milch ernährt, so viel ist klar. Doch früher oder später beginnt das Interesse für das, was Mama und Papa sich da in den Mund stecken zu wachsen, das Baby entwickelt Beikostreifezeichen. Und dann? Dann gibt es Brei… Oder?

Was und vor allem wie essen Babies abseits der Gläschenindustrie, was empfiehlt die WHO und was hat das alles mit Essstörungen zu tun? Was darf ein Baby überhaupt essen und ab wann?

Gemeinsam gehen wir diesen Fragen auf den Grund, schauen auf unsere eigene Ernährung und blicken auf Nahrung aus Babys Sicht. Wir betrachten das Konzept des Baby-Led-Weaning (BLW, d.h. babygesteuerte Beikost) genauer und sprechen über Vor- und Nachteile. Dabei gehen wir möglichst individuell auf eure Anliegen ein.

Euer Baby ist als Gast natürlich herzlich willkommen, hat aber keinen aktiven Part während des Workshops.

Warum ist Rückbildung wichtig?

Dein Beckenboden ist ein wahres Wunderwerk, das es zu schützen gilt! Gerade nach Schwangerschaft und Geburt bedarf dein Beckenboden an Stärkung und Aufbau und möchte sich regenerieren, um wieder voller Kraft seine Funktionen ausüben können. Da dein Beckenboden nahezu immer in Anspruch genommen und belastet wird, ist Rückbildung ein sehr wichtiger Bestandteil in deiner Zeit nach der Geburt.

Funktionen des Beckenbodens:

  • Kontrolle der Verschlussfunktion für Blase und Darm
  • Mitwirkung beim Orgasmus
  • Sicherung der Beckenorgane
  • Grundlage der Wirbelsäule für Stabilität/Aufrichtung/Atmung
  • Schwingen beim Gehen und Laufen
  • Öffnung bei Geburten und Ausscheidung

Du kannst 8 Wochen nach Spontanpartus und 12 Wochen nach Kaiserschnitt mit dem Rückbildungskurs in Kiel beginnen. Die Krankenkasse zahlt den Kurs à 10 Stunden bis zum 9. Lebensmonat deines Babys. Du kannst natürlich auch danach noch (egal wie lang die Geburt her ist) am Rückbildungskurs teilnehmen. Die Kosten dafür sind dann auf Privatrechnung. 

Buchungen gerne über Rückbildungskurs in Kiel – h.e.r. motherhood Kiel (hermotherhood.de)

Ein Eltern-Kind-Kurs von ca. 4 Monaten bis zum ersten Geburtstag. Wir treffen uns wöchentlich für 75 Minuten in altershomogenen Gruppen in einer altersgerechten Spielumgebung. FaBEl bleibt hier seinem ganzheitlichen Charakter treu. Den Kurs kannst du dir wie ein Mobile vorstellen, an welchem die Figuren „Ankommen“, „Austauschen“, „Beobachten“, „Eltern-Kind-Interaktion“ und „Abschied“ hängen. Je nach Bewegung in der Gruppe schwingen die Figuren immer unterschiedlich stark. Das heißt jede Kursstunde ist möglichst individuell auf die jeweilige Gruppe abgestimmt, mal gibt es mehr Austausch, mal mehr Gesang, es wird mal mehr und mal weniger aktiv beobachtet. Natürlich kommen dabei auch kleine Bastelaktionen sowie Sinnesanregungen nicht zu kurz. Angelehnt an die Erkenntnisse von Emmi Pikler haben eure Kinder viel Raum für freies Spiel. Durch Beobachtung, Austausch und Anregungen lernt ihr eure Kinder noch besser kennen und verstehen.
Nicht selten begleiten die Lieder euch auch nach den Kursen weiter und es entstehen langjährige Familien-Freundschaften.
Kosten 120€ (10x 75 Minuten, wöchentlich)

Für die Kursstarts ab Ende Mai (Januar- bis Märzbabys 2024) und auch die darauf folgenden Kurse, haben wir ein neues Buchungsportal, welches ihr über diesen Button erreicht:

Das FamilienCafé ist ein offener Eltern- und Stilltreff für Eltern mit Kindern, die noch “milchernährt” werden.

Damit geht das FamilienCafé über den klassischen Stilltreff hinaus, denn es sind ausdrücklich auch Eltern eingeladen, die ihre Kinder mit der Flasche ernähren. Ältere Geschwister sind willkommen, es liegt allerdings in der Verantwortung der Eltern, den Schutzraum für die Kleinen zu wahren.

Im FamilienCafé geht es um Austausch in netter Runde, mit fachlicher Begleitung, wo sie gebraucht wird.

Solltet ihr ein konkretes Anliegen/Problem haben, dessen Versorgung den Rahmen des Familiencafés übersteigt, werden wir darauf hinweisen und Dir ggf. entsprechende Fachkontakte geben.

Das Familiencafé findet jeden letzten Dienstag im Monat von 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr statt.

Bei Fragen gerne hier melden.

Beitrag: 5€

In gemütlicher Atmosphäre lernst Du im Stoffwindel-Workshop alle Windelsysteme und ihre Vor- und Nachteile kennen. Wir schauen uns gemeinsam die unterschiedlichen Materialien (Baumwolle, Bambusviskose, Hanf, Mikrofaser, etc.) an und Du darfst natürlich alle gezeigten Stoffwindeln befühlen und vergleichen. Außerdem erkläre ich Dir, worauf es beim Kauf, bei der Pflege und bei der Lagerung der Stoffwindeln ankommt.

Buche gerne hier

Preis: 20€ pro Person

Du wirst fit und dein Baby macht mit!

  • Bist Du gerade Mama geworden und möchtest etwas für Dein allgemeines Wohlbefinden tun?
  • Du möchtest deine Schwangerschaftskilos schnell wieder verlieren?
  • Du magst es, dich zu guter Musik zu bewegen? Und möchtest deinen kleinen Schatz dafür aber nicht weggeben?

Dann bist Du bei uns genau richtig, denn beim Kanga machen Mama und Baby zusammen Sport!

Einzige Voraussetzung, die Geburt sollte mind. 8 Wochen / beim Kaiserschnitt 12 Wochen zurück liegen und die Nachuntersuchung bei deiner/m Gynäkologin/en sollte unauffällig sein.

Das Angebot von Tragetüchern, Tragehilfen sowie Anleitungen zum Tragen ist, nicht zuletzt durch das Internet, sehr vielfältig und einige Fragen können mit einer umfassenden Recherche durchaus alleine beantwortet werden. Videoportale und Anleitungen von Herstellern geben sicherlich eine gute Hilfestellung. Sie können jedoch eine persönliche Beratung nicht ersetzen. Für die Gesundheit von Träger und Tragling ist es oft von großer Relevanz, sich für die richtige Tragemöglichkeit zu entscheiden und diese auch optimal zu nutzen!

In einer Beratung kann individuell auf eure Bedürfnisse eingegangen werden. Jede Familie, jeder Träger und jeder Tragling ist einzigartig und ebenso einzigartig sind die Wünsche und Bedürfnisse, die ein Tragesystem für euch erfüllen muss. Auf diese Einzigartigkeit kann kein Video und keine Anleitung eingehen. Das ist nur durch eine persönliche Beratung möglich.

Eine Trageberatung verhindert, dass dein gewünschtes Tragesystem in der Ecke landet, da das korrekte Anlegen vielleicht nicht auf Anhieb gelingt und du dich gefrustet fühlst. Auch bekommst du die Möglichkeit VOR Anschaffung eines Tragetuches oder eine Tragehilfe unterschiedliche Möglichkeiten auf ihre Tauglichkeit für euch zu testen und sparst so Zeit und Geld.